Künstliche Intelligenz (KI)

Die Entscheidungsfähigkeit des menschlichen Verstands auf unseren Systemen.

Zukunftstechnolgien nutzen.

Mit Künstlicher Intelligenz (KI) in eine saubere Zukunft

Sortenreinheit ist ein zentrales Ziel, um die Recyclingfähigkeit von Abfällen zu erhöhen. c-trace nutzt KI-Methoden, um komplexe und kostenintensive Prozesse, wie die Detektion von Störstoffen und deren Nachverfolgbarkeit, zu vereinfachen und wirtschaftlich abzubilden.  

Im Rahmen der Fortentwicklung der Kreislaufwirtschaft, spielt die Qualität von Stoffströmen eine immer wichtigere Rolle. KI-basierte Software lernt kontinuierlich dazu und verbessert damit die Sortenreinheit und Recyclingquoten. c-trace hat mit c-detect erstmalig ein auf KI basierendes System zur Detektion von Störstoffen bei der Bioabfallsammlung entwickelt. Das System setzt genau dort an, wo der Abfall entsteht. Es kontrolliert und bewertet den Inhalt der Biotonne und erkennt automatisch Störstoffe. In Kombination mit dem Identifikationssystem c-ident bietet c-trace damit eine ganzheitliche Lösung mit Rückwirkung auf das Entsorgungsverhalten der Bürger:innen an.  

In Kürze wird auch c-gap von c-trace an den Start gehen: ein kamera-basiertes System zum Nachweis nicht bereitgestellter Behälter während der Sammlung in Echtzeit, wodurch Kosten und Aufwände für Nachfahrten signifikant gesenkt werden.  KI bietet unzählige Anwendungsszenarien, die die Entwicklungen von c-trace zukünftig stark beeinflussen wird. Städten, Kommunen und Entsorgungsunternehmen wird es damit gelingen, ressourcenschonend und effizient zu arbeiten.